„NICHT MEHR ALLEIN! GUTE SCHULEN KOOPERIEREN“


Unter diesem Motto lud die Deutsche Schulakademie am 13. und 14. September 2018 nach Berlin ein. Aus Baek nahmen Jana Reiche und Silke Kipper am Kongress teil. Zunächst ein Dank an alle Kolleginnen, die diese Teilnahme von gleich zwei Teammitgliedern ermöglichten! 

 

Ein Gefühl des Alleinseins konnte in Anbetracht der etwa 500 teilnehmenden PädagogInnen, SchulleiterInnen und BildungsforscherInnen tatsächlich kaum aufkommen. Die meisten Teilneh-menden kamen aus Schulen, die sich in den vergangenen Jahren ins Rennen um den Deutschen Schulpreis aufgemacht hatten. Dieser höchst renommierte Preis wird jährlich von der Deutschen Schulakademie (einer Einrichtung der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung) vergeben. Das Ziel der Akademie ist die Verbesserung der Schulkultur, erreichbar auch durch Beispiele guter Praxis. Auch das „Prinzip Lernreise“, in dessen Rahmen vor kurzem Lehramtsstudierende bei uns hospitierten, wird von der Schulakademie gefördert. 

 

Zum vollständigen Bericht ...


Hospitationsbericht

 

Im Februar wurde mich gefragt wurde, ob ich mich für das Hospitationprogram anmelden wollte. Ich war ich sofort interessiert, weil ich gerne mehr Ideen haben wollte, wie man Kinder unterrichten kann oder wie ich den Unterricht interessanter machen kann, damit Kinder das Lernen auch genieβen und besonders die Kinder, die Schwierigkeiten beim Lernen haben.

 

Ich habe in einer Schule in Baek hospitiert. Es war eine ganz besondere Erfahrung! Ich muss mitteilen, dass es mir sehr viel geholfen hat, für meine Unterrichtstunden, wie ich meine Schüler besser unterrichten kann. Ich habe ganz viele Ideen mit nach Hause genommen, die ich hier in Mexiko in unserer Schule anwenden will, obwohl wir nicht alles so machen können, wie sie es in der freie Baek Schule machten, weil wir mehr Schüler und viel weniger Platz haben.

 

Zum vollständigen Bericht ...


Lernreise 2018